» Shop: MO Metallkunst » AGB

AGB
für den Shop: MO Metallkunst

Druckbare Version

§ 1 Vertragsparteien
Der Vertrag kommt zustande zwischen

Mirko Siakkou-Flodin
Leonhardstrasse 2
D-88271 Wilhelmsdorf- Zußdorf

und dem Kunden.

Der Künstler Mirko Siakkou-Flodin wird im Folgenden Anbieter genannt.

§ 2 Widerrufsbelehrung

Verbrauchern steht ein Widerrufsrecht gemäß folgender Belehrung zu, wobei Verbraucher jede natürliche Person ist, die ein Rechtsgeschäft zu Zwecken abschließt, die überwiegend weder ihrer gewerblichen noch ihrer selbständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden können.

Widerrufsbelehrung

Widerrufsrecht

Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen. Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag an dem Sie oder ein von Ihnen benannter Dritter, der nicht der Beförderer ist, die Waren in Besitz genommen haben bzw. hat.

Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns (Mirko Siakkou-Flodin, Leonhardstrasse 2, D-88271 Wilhelmsdorf-Zußdorf, mo_metalart@yahoo.com, Tel.: 07503-915708 ) mittels einer eindeutigen Erklärung (z.B. ein mit der Post versandter Brief, Telefax oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Sie können dafür das beigefügte Muster-Widerrufsformular verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist.
Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

Folgen des Widerrufs
Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstige Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet.
Wir können die Rückzahlung verweigern, bis wir die Waren wieder zurückerhalten haben oder bis Sie den Nachweis erbracht haben, dass Sie die Waren zurückgesandt haben, je nachdem, welches der frühere Zeitpunkt ist.
Sie haben die Waren unverzüglich und in jedem Fall spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag, an dem Sie uns über den Widerruf dieses Vertrages unterrichten, an uns zurückzusenden oder zu übergeben. Die Frist ist gewahrt, wenn Sie die Waren vor Ablauf der Frist von vierzehn Tagen absenden. Sie tragen die unmittelbaren Kosten der Rücksendung der Waren.
Sie müssen für einen etwaigen Wertverlust der Waren nur aufkommen, wenn dieser Wertverlust auf einen zur Prüfung der Beschaffenheit, Eigenschaften und Funktionsweise der Waren nicht notwendigen Umgang mit ihnen zurückzuführen ist.

Ausschluss bzw. vorzeitiges Erlöschen des Widerrufsrechts
Das Widerrufsrecht besteht nicht bei Verträgen
- zur Lieferung von Waren, die nicht vorgefertigt sind und für deren Herstellung eine individuelle Auswahl oder Bestimmung durch den Verbraucher maßgeblich ist oder die eindeutig auf die persönlichen Bedürfnisse des Verbrauchers zugeschnitten sind;
- zur Lieferung von Waren, die schnell verderben können oder deren Verfallsdatum schnell überschritten würde;

---------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Widerrufsformular

(Wenn Sie den Vertrag widerrufen wollen, dann füllen Sie bitte dieses Formular aus und senden Sie es zurück.)

An Mirko Siakkou-Flodin, Leonhardstrasse 2, D-88271 Wilhelmsdorf-Zußdorf, Email: mo_metalart@yahoo.com :

- Hiermit widerrufe(n) ich/wir (*) den von mir/uns (*) abgeschlossenen Vertrag über den Kauf der folgenden Waren (*)/ die Erbringung der folgenden Dienstleistung (*)
-Bestellt am (*)/erhalten am (*)
-Name des/der Verbraucher(s)
-Anschrift des/der Verbraucher(s)
- Unterschrift des/der Verbraucher(s) (nur bei Mitteilung auf Papier)
- Datum
_______________
(*) Unzutreffendes streichen.

§ 3 Zahlungsbedingungen
3.1 Die Zahlung erfolgt per Rechnung innerhalb von 14 Tagen.
3.2 Bei individuellen Sonderanfertigungen ( z.B. Wappen, Namenszüge, Objekte mit individuellen Motiven) erfolgt eine Absprache über Inhalt, Form, Größe, Material und Preis des Objektes. Aufgrund dieser Absprache wird ein schriftlicher Vertrag geschlossen.
3.3 Wird für eine Anfrage ein Entwurf (eine Zeichnung oder mehrere
Entwurfsvariationen als Zeichnungen) angefertigt, ist diese bei Auftragserteilung
im Preis inbegriffen. Sollte es nicht zum Auftragsabschluss kommen, muss der Entwurf (die Zeichnung/en) mit pauschal einmalig mit 75,00 Euro bezahlt werden. Die Fertigung eines Modells oder Musters wird gesondert kalkuliert und im Vorfeld vereinbart.
3.4 Bei einem Verkaufspreis ab 1.000,00 Euro ist eine Anzahlung von 1/3 des Verkaufspreises mit der Bestellung fällig, erst dann wird der Auftrag abgewickelt.

§ 4 Lieferung
4.1 Die Lieferung erfolgt an die Lieferadresse des Kunden in der jeweils bei der Produktbeschreibung angegebenen maximalen Lieferzeit. Eine schnellere Lieferung ist unter Umständen möglich. Der Kunde kann sich beim Anbieter über eine eventuelle schnellere Auslieferung informieren.
4.2 Bis zu einem Brutto-Verkaufspreis von 200,99 Euro wird eine Versandkostenpauschale von 10,00 Euro erhoben. Darüber hinaus betragen die Versandkosten 15% des Brutto-Verkaufspreises.
4.3 Der Anbieter behält sich vor, bei Kunden, die bis zu ca. 70 km von seinem Wohnort entfernt wohnen und eine Ware mit einem Brutto-Verkaufspreis von über 200,99 Euro bestellt haben, die Ware persönlich und kostenfrei auszuliefern. Dies wird dem Kunden per Email mitgeteilt.

§ 5 Preise
5.1 Es gelten jeweils die angegebenen Preise zum Zeitpunkt der Bestellung.
5.2 Es handelt sich bei den Preisen um Endpreise inklusiv der gesetzlichen Mehrwertsteuer und zzgl. der Versandkosten.

§ 6 Geltungsbereich
Diese Vertragsbedingungen gelten für alle Verträge, die zwischen dem Anbieter und dem Kunden, auch für solche, die in Zukunft abgeschlossen werden. Der Kunde hat Gelegenheit, diese Vertragsbedingungen vor Abschluss eines Kaufvertrages auf elektronischem Wege einzusehen oder sich diese Vertragsbedingungen auszudrucken.

§ 7 Vertragsschluss
7.1 Der Vertrag kommt folgendermaßen zu Stande: Der auf der Website www.kunsthandwerker-markt.de im Shop des Künstlers dargestellte Warenkatalog stellt kein Angebot im juristischen Sinne dar. Mit der Bestellung erklärt der Kunde verbindlich sein Vertragsangebot. Eingabefehler können vor Absenden der Bestellung mittels der üblichen Tastatur- und Mausfunktionen berichtigt werden. Mit Mausklick auf "Zahlungspflichtig bestellen" unterbreiten Sie ein verbindliches Kaufangebot. Nach Eingang des Angebots des Kunden erhält dieser eine automatisch generierte E-Mail, die den Eingang der Bestellung und deren Einzelheiten aufführt. Diese Bestätigung stellt keine Annahme des Angebots durch den Verkäufer dar. Die Annahme ist entweder ausdrücklich erklärt oder erfolgt mit Lieferung der Ware.
7.2 Der Vertragstext wird dem Kunden nebst einbezogener AGB per E-Mail zugesandt.
7.3 Bitte beachten Sie, dass sämtliche Produkte nur in haushaltsüblichen Mengen verkauft werden.
7.4 Die Vertragssprache ist deutsch.

§ 8 Gewährleistung / Reklamationen
8.1 Für die Rechte des Kunden bei Sach- und Rechtsmängeln gelten die gesetzlichen Vorschriften.
8.2 Alle angebotenen Objekte werden in Handarbeit einzeln angefertigt. Es kann daher bei dem tatsächlich gelieferten Gegenstand zu leichten Abweichungen gegenüber der fotografischen Abbildung auftreten. Der Käufer hat keinen Anspruch, das mit dem Foto identische Objekt zu erhalten, es sei denn, dass das Objekt als "Einmaliges Unikat" bezeichnet ist.
8.3 Für Schäden, die an anderen Rechtsgütern als dem Leben, Körper oder Gesundheit entstehen ist die Haftung ausgeschlossen, soweit die Schäden nicht auf vorsätzlichem oder grob fahrlässigem Verhalten des Anbieters, eines von dessen gesetzlichen Vertreters oder eines von dessen Erfüllungsgehilfen beruhen oder das Verhalten auch keine Verletzung von für den Vertragszweck wesentlichen Pflichten ist. Wesentliche Vertragspflichten sind solche Pflichten, deren Erfüllung die ordnungsgemäße Durchführung des Vertrages überhaupt erst ermöglicht und auf deren Einhaltung der Kunde regelmäßig vertrauen darf. Dieser Haftungsausschluss gilt nicht, soweit Ansprüche nach dem Produkthaftungsgesetz betroffen sind, ein Mangel arglistig verschwiegen wurde oder eine Beschaffenheitsgarantie übernommen wurde.

§ 9 Reproduktionsverbot
Jegliche Reproduktion des Kunstwerks sowie die Bearbeitung des Kunstwerks und die Weitergabe an Dritte zum Zwecke der kommerziellen Verwendung sind dem Käufer nicht gestattet. Der private Weiterverkauf des Kunstwerks ist gestattet.

§ 10 Eigentumsvorbehalt
Sämtliche Waren bleiben bis zur vollständigen Bezahlung Eigentum des Anbieters.

Warenkorb

leer